Letztes Jahr wurde ich von einem Kollegen aus Lima angefragt, ob ich mir vorstellen könne der Redner bei der jährlich Bibelkonferenz der Organisation „Educación Teológica por Extensión Perú“ (ETE; theologische Ausbildung vor Ort) zu sein.

Da ich wusste, dass 2020 recht viel ansteht (Adoptionsverfahren, Beginn der Doktorstudien), war ich erst etwas zögerlich. Dann habe ich mich allerdings doch dazu bereiterklärt. Da meine Doktorarbeit mit der Apostelgeschichte zu tun hat, und momentan (vor allem in den USA) eine interessante Debatte zum Thema „Was ist das Evangelium?“ stattfindet, habe ich mir folgendes Thema als Schwerpunkt gesetzt: „¿Qué es el evangelio? Un análisis de las prédicas en el libro de hechos“ (Was ist das Evangelium? Eine Untersuchung der Predigten in der Apostelgeschichte).

Image may contain: 1 person, text

Eigentlich sollte diese Konferenz Ende Juni in Lima stattfinden. Durch die momentane Lage ist das jedoch nicht möglich. So haben wir uns entschieden eine Art virtuelle Kleingruppe (Hauskreis) zu diesem Thema zu machen und diese dann bei Facebook zu veröffentlichen.

Wer schon mal einen kleinen Einblick in meinen schönen deutschen Akzent haben möchte, empfehle ich dieses kurze Video:

Invitación para la Conferencia Bíblica 2020

Estimados hermanos separen su tiempo para nuestra Conferencia Bíblica 2020 vía Facebook.Publicaremos un video cada lunes del mes de junio a las 7:00 pm:Lunes 8: Introducción al temaLunes 15: Pedro en el Pentecostés (Hechos 2)Lunes 22: Pedro y Cornelio (Hechos 10)Lunes 29: Pablo en Atenas (Hechos 17)Para hacer más interactiva la exposición contará con la participación de algunos hermanos del equipo de ETE Perú y se llevará a modo de un grupo pequeño de estudio.Esperamos contar con su participación y comentarios cada semana.

Gepostet von Educación Teológica por Extensión am Donnerstag, 28. Mai 2020