Heute findet wieder einen 24 Stunden Gebetstag bei der DMG statt, zu dem wir euch herzlich einladen.

Manchmal ist es schwierig zu wissen, wofür man überhaupt beten soll. Politische Verhältnisse, Flüchtlingskatastrophen, Gesundheitsprobleme,…

Hier sind einige Vorschläge der DMG-Zentrale:

  • Betet für viele unserer Mitarbeiter weltweit, die chaotisch scheinende Situationen seit Jahren als ihren Alltag erleben. Betet um inneren Frieden und Kraft, Unsicherheiten auszuhalten und einen Unterschied zu leben.
  • Betet für Gemeinden und Einzelne: Um Bewahrung vor Angst und um die Gabe, die Hoffnung von Jesus gerade jetzt in die Situation der Menschen hinein zu sprechen.
  • Betet für Flüchtende, die heute an Grenzen und in Lagern katastrophale Zustände erleben und Heimat brauchen.
  • Betet für alle DMG-Kollegen, die heute Menschen ganz praktisch helfen – dass ihre Hilfe als Eingreifen Gottes wahrgenommen wird.
  • Betet, dass schwere Situationen zu Chancen für das Evangelium werden. Betet für einzelne Missionare, dass sie erleben, wie Gott Türen und Herzen öffnet.
  • Betet für Politiker weltweit um gute Beratung und gesunde Entscheidungen. Vor kurzem hat Andreas Ebinger vom Besuch in Berlin erzählt, bei dem die Gruppe christlicher Werke verschiedene Politiker treffen konnte. Alle stehen unter enormem Druck und brauchen Weisheit.

Vielen Dank für eure Gebete!