An dem theologischen Institut (ISTA), an dem ich mitarbeite, gibt es einige Veränderungen. Seit einigen Monaten haben wir einen neuen Direktor, der nun auch Vollzeit für das Institut angestellt ist. Das Institut ist an den Kirchenbund der Iglesia Evangélica Peruana (IEP) angekoppelt.

Aufgrund der Veränderungen haben wir auch eine Vision und ein Missions-Statement erarbeitet.

Unsere Vision:
ISTA bestrebt eine Einrichtung zu sein, die biblisch-theologische Qualität besitzt und im In- und Ausland für ihr innovatives Lehrpersonal anerkannt ist und sich für die Ausbildung von Leitern der Gemeinde einsetzt, um effizient zu dienen.

Unsere Mission ist es Gott durch Entwicklung von Bildungsprogrammen im Dienst der Kirche von Jesus zu verherrlichen; mit dem Ziel der integralen Ausbildung von Leitern und Theologen, die sich den verschiedenen Diensten der Gemeinde und Gesellschaft widmen um auf diese Weise das Reich Gottes in allen Nationen zu fördern.

Fakultät des ISTA

Was für Veränderungen gibt es? Wie bereits gesagt haben wir nun einen vollzeit-angestellten Direktor. Dieser hat große Pläne für die Erneuerung und Erweiterung unserer Programme. So haben wir nun auch eine beständige Fakultät, die sich auf verschiedene Schwerpunkte konzentrieren. Darüber hinaus haben wir auch das Programm etwas umgestellt, bzw. sind es am Umstellen. Anstelle der 1-wöchigen Intensivkurse in den drei Sommermonaten, bieten wir zwar weniger Kurse an, diese sind aber über mehrere Wochen verteilt. Ähnliches soll auch in unserem ganz-jährigem Abendprogramm geschehen.

Was mich begeistert ist wie der Direktor – Benigno M. Codina Martínez – sich für das Institut und dessen Qualität einsetzt. Auch bei den Professoren scheint es einen Aufschwung zu geben. Man macht sich nun auch Gedanken was dem Lernen der Studenten wirklich hilft. Was können wir verbessern? Wie helfen wir den Studenten? Etc.

Leitungskreis (Órgano Consultivo)

Dazu gehört es auch ein Profil eines Ideal-Studierenden zu erstellen und daraufhin ein passendes Kurrikulum zu erstellen (backwards-design). Hierzu haben wir ein Komitee gebildet, an dem auch ich teilnehmen werde. Ich freu mich schon wahnsinnig auf die intensive Arbeit und bin gespannt was der Herr noch so alles mit uns vorhat.

Stay tuned…