Hiermit schicken wir euch mal wieder ein kleines Quarantäne Update:

Mittlerweile sind wir bei Tag 47 angelangt. 47 Tage, wo die Kinder nicht aus dem Haus durften!!! Leider ist es nicht so wie in Deutschland, dass man auch mal raus spazieren gehen darf, sondern wirklich so, dass die Jungs seit 47 Tagen nicht mehr auf die Straße durften (dafür muss man sonst Bußgeld bezahlen). Wir sind sooo dankbar, dass wir wenigstens einen kleinen Garten haben, wo wir nach den Hausaufgaben mal spielen können!!! Preis den Herrn! In unserer alten Wohnung wäre es sehr spannungsgeladen verlaufen…

Derzeit sieht es so aus, dass wir noch zwei weitere Wochen mit den jetzigen strikten Quarantäne-Regeln vor uns haben. Danach versucht der Staat die strengen Regelungen etwas zu lockern.

Die Hausaufgaben beschäftigen uns den meisten Tag über, aber wir versuchen auch immer mal etwas Schönes zu machen, was nicht mit der Schule zu tun hat. Vor allem das Wochenende nutzen wir, um im Schlafanzug bleiben und was Lustiges machen zu können.

Dieses Wochenende gab es auch eine Übernachtungsparty im Wohnzimmer. Die Matratzen mussten dann tagsüber noch zum turnen genutzt werden.

Der Garten wird für sportliche Aktivitäten genutzt und Abends gibt es dann ab und zu eine Vorführung von gelernten Zaubertricks.

Auch die Schule versucht kreativ zu sein und interessante Aufgaben in Kunst, Sport oder anderen Fächern zu stellen. Benni war am Freitag für die Darstellung der Kunstprojekte zuständig.

Wir sind sehr dankbar, dass wir durch die Quarantäne gerade viel mehr Zeit haben, um uns über biblische Geschichten und Wahrheiten auszutauschen. Das tut uns allen sehr gut.

Eigentlich hätten wir nächsten Montag eine Woche Frühlingsferien gehabt. Die wurden jetzt aber leider gestrichen, so dass die Schulaufgaben weitergehen. Manche Gerüchte sagen, dass die Schule noch bis zum Ende des Schuljahres online weitergehen wird (unser Schuljahr geht noch bis Dezember!!!). Das hoffen wir nicht. Aber wir warten jetzt einfach mal geduldig ab. Ein Schritt nach dem anderen.

Demnächst soll das Verbot von Kindern auf der Straße gelockert werden… Schritt für Schritt!